Foto: Alex Weber
Anzeige

In der Nacht zum 01.11.2022(Nacht von Helloween) kam es im Bereich der Polizei St. Wendel zu einer Reihe von polizeilichen Einsätzen. Mit folgenden Ereignissen hatten die Einsatzkräfte hierbei zu tun:

In der Kelsweiler Straße kam es gegen 22.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen 2 Männern. Zwischen den Männern ,die sich vorher bereits kannten, soll es hierbei aus nicht genau feststehenden Gründen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein. Im Verlaufe dieses Streites soll ein 39-jähriger Mann aus St. Wendel seinen Kontrahenten, einen 17-jährigen aus Namborn, dann angegriffen und verletzt haben.

Anzeige

Zwischen Bahnhof und Parkplatz ” DM” kam es am 01.11.2022, gg. 02.20, zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau aus Neunkirchen, die dort zusammen unterwegs waren. Diese alkoholisierten Personen gerieten zunächst in verbalen Streit, der schließlich in einer körperlichen Auseinandersetzung durch Schlagen gipfelte. Letztendlich musste die Polizei hier eingreifen um die Auseinandersetzung zu beenden. Die Frau wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

In der Eisenbahnstraße, in der Nähe einer dortigen Diskothek; kam es um 04.45 Uhr zu einer weiteren Auseinandersetzung Hier kam es auch zunächst zu einem Streit zwischen einem jungen Mann aus Marpingen und einer Gruppe von mehreren unbekannten Männern. Im Verlauf dieses Streites wurde der o.g. Mann aus Marpingen dann von mehreren Männern aus der o.g. Gruppe geschlagen und getreten. Als ein zunächst Unbeteiligter dem oben genannten Geschädigten zu Hilfe kommen wollte, wurde auch er angegriffen und im Gesicht verletzt. Wegen der Verletzungen musste er in ein Krankenhaus verbracht werden. Der zuerst Angegriffene wurde nur leicht verletzt.

Anzeige

In allen 3 genannten Fällen wurden die polizeilichen Ermittlungen aufgenommen und dauern an. Die Polizei sucht Zeugen, die weitergehende Angaben zu den Vorfällen machen können.

Weiterhin wurde in dieser Nacht eine Sachbeschädigung in der Alsweiler Straße in St. Wendel begangen. Hier warfen unbekannte Täter Eier gegen eine Hausfassade und verschmutzten hierbei die Hausfassade des Hauses. Hier ist eine Reinigung der Hauswand erforderlich. Wie hoch der Schaden ist, kann derzeit nicht genau beziffert werden. Auch hier wurden die polizeilichen Ermittlungen aufgenommen und die Polizei St. Wendel sucht Zeugen, die Angaben zu der Sachbeschädigung machen können.

Darüber hinaus wurden in dieser Nacht mehrere Ruhestörungen im Stadtgebiet von St. Wendel gemeldet zu denen die Polizei St. Wendel gerufen wurde. Hierbei konnte die Ruhe in allen Fällen wiederhergestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelSkulptur im Stadtpark mit rechtsradikalen Symbolen besprüht
Nächster ArtikelTanken im Oktober: Benzin billiger, Diesel teurer

1 Kommentar

  1. Naja Ruhestörungen dies ist so eine Sache für sich. Wenn man kein Geld hat sich an einer anständigen Stelle ein Haus zu kaufen / mieten muss man Begleiterscheinungen in Kauf nehmen. Bei mir war es ruhig, wie fast immer. Die ein oder andere Feier ist ja akzeptabel, dann mache ich meine Schallschutzfenster zu und Ruhe ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.