Symbolbild

Auf Kupferkabel hatten es in der Nacht zum Donnerstag, dem 2. September, zwei mutmaßliche Täter rumänischer Herkunft bei einem Einbruchdiebstahl in der Dieselstraße in Dillingen abgesehen. Gegen 1.26 Uhr verschafften sich die beiden 45 und 49 Jahre alten Männer durch einen Zaun Zugang zum Gelände einer Vertriebsfirma für Kabel und Leitungen.

Das Kupferkabel, welches sich auf einer Kabeltrommel befand, wurde in fünf Meter lange Stücke geschnitten und zum Abtransport bereitgelegt. Hinweise einer Sicherheitsfirma an die Saarlouiser Polizei ermöglichten jedoch kurze Zeit später – noch vor Ort – die Festnahme der beiden Rumänen durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Saarlouis.

Vorheriger ArtikelSPD-Fraktion möchte Schneidewind-Bürgerentscheid nun doch zustimmen: „Parteitaktische Spielchen beenden“
Nächster ArtikelSaarländische Corona-Verordnung mit Anpassungen fortgeschrieben: Regelungen an Pflegeschulen gelockert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.