Patrick Linn (Bereich Mobilität), Holger Zeck (Biosphärenzweckverband), Maurice Eickhoff (Mobilitätsmanager) und Wolfgang Henn (Saarpfalz-Touristik) bei der Vorstellung des Heckflächen-Motivs. - Foto: Beate Ruffing, Saarpfalz-Kreis
Anzeige
Anzeige

Der Biosphärenbus der Linie 501 pendelt täglich und stündlich zwischen Homburg und Kleinblittersdorf und stellt somit das Rückgrat des öffentlichen Nahverkehrs im Bliesgau dar.

Neben seiner wichtigen Funktion im Alltagsverkehr ist der Biosphärenbus aber auch für Freizeitverkehre von Bedeutung. So liegen in unmittelbare Nähe des Linienweges zahlreiche Highlights des Biosphärenreservats, die mit dem Biosphärenbus entdeckt werden können. Die Homburger Schlossberghöhen, die Klosterruine Wörschweiler, das Römermuseum Schwarzenacker, die Barockstadt Blieskastel, das Orchideengebiet Gersheim, der Europäische Kulturpark Reinheim, die Grenzregion um die Gemeinde Kleinblittersdorf sowie eine Vielzahl von Wanderwegen sind durch die Linie 501 täglich umweltfreundlich erreichbar.

„Der Biosphärenbus der Linie 501 macht nicht nur die Bürger des Saarpfalz-Kreises sondern auch den Biosphärengedanken mobil. Er macht es möglich, nachhaltig in Alltag und Freizeit unterwegs sein, den Saarpfalz-Kreis, seine Natur- und Kulturhighlights klimafreundlich erleben. Neben dem Natur- und Umweltschutz ist gerade auch die nachhaltige Mobilität ein wichtiger Baustein für die Zukunft der Biosphäre Bliesgau“, betont Landrat Dr. Theophil Gallo.

Mit einer nun im Rahmen der laufenden ÖPNV-Marketingkampagne erstellten Heckbeklebung soll der Biosphärenbus auf seiner Reise durch den Saarpfalz-Kreis noch besser ins Auge fallen. „Gerade im Freizeitbereich gibt es noch viel Potential, Wege nachhaltiger zurückzulegen. Mit unserem vielerorts guten ÖPNV-Angebot am Wochenende und den vielseitigen Werbeaktionen, welche mit Unterstützung der Saarpfalz-Touristik und des Biosphärenzweckverbands durchgeführt werden, soll die nachhaltige Mobilität in Zukunft Kernbestandteil des Freizeit- und Tourismusgeschehens im Saarpfalz-Kreis und dem Biosphärenreservat Bliesgau werden“ so Maurice Eickhoff, Mobilitätsmanager der Kreisverwaltung.

Wer auf Entdeckungstour mit dem Biosphärenbus gehen möchte, kann dies am Wochenende und an Feiertagen besonders günstig mit dem Freizeitticket tun. Für 6,50 Euro können bis zu fünf Personen ganztägig im Bus im Saarpfalz-Kreis und der Biosphäre Bliesgau unterwegs sein.

Informationen zum Freizeitticket:

www.saar-mobil.de/tickets/haustarife-saar-mobil/freizeitticket-spk/

Fahrplanauskünfte:

www.saarfahrplan.de/

Anzeige
Vorheriger ArtikelPOL-HOM: Suche nach dem Vermissten Benjamin Klemmer
Nächster ArtikelDas aktuelle Kinoprogramm im Eden Cinehouse Homburg (mit Trailern)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.