Symbolbild

Das Rote Kreuz Niederwürzbach eröffnet in Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband St. Ingbert  am kommenden Samstag, 27. März um 09:00 Uhr ein CORONA-Testzentrum im Rot-Kreuz-Haus in der Würzbachhallenstraße 17 in Niederwürzbach.

Die Öffnungszeiten sind samstags von 9-12 Uhr und mittwochs von 18 – 20 Uhr. Das Rote Kreuz arbeitet im Auftrag des Gesundheitsamtes und will allen Bürgern eine einfache Möglichkeit zum Testen bieten. Die Test sind kostenlos für alle mit einem Wohnsitz in Deutschland. Eine Terminreservierung ist nicht erforderlich. Mitzubringen ist der Personalausweis. Der Zeitaufwand beträgt rund 15 Minuten.

Es werden vom DRK Bescheinigungen über das Testergebnis ausgestellt. Bei einem positiven Ergebnis kann direkt vor Ort vom Roten Kreuz ein PCR Test durchgeführt werden. Dadurch kann die Zeit der Quarantäne und der Diagnostik bis zum endgültigen Ergebnis wesentlich verkürzt werden und Ausfalltage vermieden werden.

Für den DRK Kreisvorsitzenden Günter Becker war es ein besonderes Anliegen in seinem Heimatort ein dezentrales Testangebot zu schaffen. Das DRK wird in der nächsten Woche weitere Testzentren in Ommersheim und Aßweiler einrichten. „Das Rote Kreuz kommt mit seinen mobilen Teams auch vor Ort in eine Firma oder zu einem Verein oder bietet auch Sondertermine an, wenn mindestens 25 Personen getestet werden“, erklärt DRK Kreisgeschäftsführer Roland Engel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.