Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg

Pünktlich zu seinem 40. Bühnenjubiläum hat er sich einen langgehegten Wusch erfüllt. Die Rede ist von dem Saarbrücker Musiker, Sänger, Komponisten und Texter Michael Fries. Einigen noch bekannt als Bassist der Saarbrücker 80er Jahre Kultband „Boomerang“ oder auch als Gitarrist und Bassist der Formation „Carol’s“.

Die wenigsten wissen jedoch, dass er ein ausgeprägtes Faible für deutsche Texte hat und für verschiedene deutschsprachige Künstler komponiert und getextet hat. Nun hat sich Michael Fries sein erstes eigenes deutschsprachiges Programm mit dem Titel „solo, sitzend und akustisch“ zusammengestellt, das er am Samstag, dem 5. März um 20 Uhr in der Blieskasteler Orangerie vorstellen wird. Neben Eigenkompositionen wird das Programm ergänzt durch Interpretationen von Titeln, die ihn schon sein halbes Leben begleiten. Die stilistische Bandbreite reicht von Chansons im Stile von Ulla Meinecke und Annett Louisan über Soul à la Edo Zanki bis hin zu rock in der Manier von Wolf Maahn und Marius Müller-Westernhagen.

Karten zum Preis von 10,- Euro (ermäßigt 8,- Euro) sind im Verkehrsamt Blieskastel, Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5, Tel. 06842-926 1314 oder bei www.ticket-regional.de oder an der Abendkasse erhältlich.

Vorheriger ArtikelBexbach | Vertretung für Ortsvorsteher Arnulf Fricker
Nächster ArtikelHomburg | Vermisste Katze nach zweieinhalb Jahren wieder aufgetaucht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.