Bezüglich des Baufortschritts im Zuge der Neugestaltung der Innenstadt, teilt die Stadt Bexbach mit, dass die derzeitigen Bauarbeiten Ecke Rathausstraße/Bahnhofstraße/
Johannes-Bossung-Straße bis zum 30.08.19 fertiggestellt werden.

Im Anschluss folgt eine Vollsperrung in der vorletzten Bauphase „Neugestaltung Rathausstraße“ für den Bereich Johannes-Bossung-Straße bis Niederbexbacherstraße.

Die Niederbexbacherstraße wird während der Vollsperrung gegenläufig geöffnet. Von der Kleinottweilerstraße aus Homburg kommende Fahrzeuge können in die Niederbexbacherstraße einbiegen, am kleinen Kreisel in die Güterstraße abbiegen und von der Güterstraße in die Johannes-Bossung-Straße fahren (hier wird die Fahrtrichtung während der genannten Vollsperrung gedreht). Danach kann man weiter in die Bahnhofstraße, Rathausstraße oder in die Oberbexbacherstraße fahren. Es gilt die Umleitungsbeschilderung zu beachten.

Die Ausbauarbeiten erfolgen in zwei Bauabschnitten:

Bauabschnitt 1 – Johannes-Bossung-Straße bis oberhalb Metzgergasse.

Bauabschnitt 2 – Metzgergasse bis Einfahrt Niederbexbacherstraße.

Der Straßenabschnitt Bauphase 2 ist für Anlieger so lange geöffnet, bis Bauphase 1 abgeschlossen ist.

Die Baufirma Dittgen hält die Gehwege und die Zugänge zu den Geschäften und Häusern für Fußgänger frei. Zur eigenen Sicherheit der Bürger und Bürgerinnen weist die Stadt Bexbach explizit darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, die Baustelle zu betreten. Anwohner der Metzgergasse können ihre Häuser auch von der Güterstraße her begehen. Parkplätze sind in der Güterstraße vorhanden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.