Symbolbild

Ab Montag, 25. Juli 2022, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit der Erneuerung der Fahrbahn im Bereich der Ortsdurchfahrt in Bebelsheim (Saar-Pfalz-Kreis) beginnen.

In der ersten Woche werden die Technischen Werke Mandelbachtal mit den Vorarbeiten am Kanalsystem in der „Kaiserstraße“ beginnen.

Die Deckenerneuerung der Ortsdurchfahrt wird dann ab dem 01. August 2022 erfolgen. Der erste Bauabschnitt der „Kaiserstraße“ (B 423) beginnt am Ortseingang (von Habkirchen kommend) und endet in der Mitte der beiden Einmündungen „Margarethenstraße“ auf einer Länge von ca. 660 m.

Ab dem 16.08.2022 erfolgt dann die Umstellung auf den 2. Bauabschnitt. Dieser beginnt in der Mitte der beiden Einmündungen „Margarethenstraße“ und endet am Sportplatz (Ortsausgang Richtung Wittersheim) auf einer Länge von ca. 1.300 m. Die Baumaßnahme soll bis zum 29. August abgeschlossen werden.

Aus verkehrssicherungstechnischen Gründen müssen die gesamten Arbeiten unter einer Vollsperrung der beiden Bauabschnitte erfolgen. Die Umleitungsstrecke der Baumaßnahme verläuft über die B 423 nach Habkirchen, über die L 105 nach Bliesmengen-Bolchen, über die L 238 nach Ormesheim, über die L 237 Richtung Aßweiler und über die B 423 nach Wittersheim.

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt.

Der LfS rechnet mit leichten Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten und eine angemessene Fahrzeit einzuplanen.

Vorheriger ArtikelStammkunden gewinnen: So funktioniert Kundenbindung
Nächster ArtikelHomburger Verein „Herzkrankes Kind“ mit Festakt zum Jubiläum – Hausmutter übergibt Staffelstab

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.