doctor holding red stethoscope

Es gehört es zu den Aufgaben des Gesundheitsamtes, relevante Daten aus dem Gesundheitsbereich epidemiologisch zu erfassen und daraus in regelmäßigen Abständen Gesundheitsberichte zu erstellen. Darin werden beispielsweise Daten aus einzelnen Bereichen des Gesundheitsamtes des Saarpfalz-Kreises (amtsärztlicher Dienst, Gesundheitsaufsicht, Kinder- und Jugend-Gesundheitsdienst, Sozialpsychiatrischer Dienst) anonymisiert, statistisch erfasst und ausgewertet. Der aktuelle Gesundheitsbericht (September 2022) ist nun auf der Homepage des Saarpfalz-Kreises einsehbar respektive steht dort zum Download bereit.

Aus dem Inhaltsverzeichnis gehen folgende übergeordnete Punkte hervor: Bevölkerungsentwicklung und Bevölkerungsgesundheit, gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung, Gesundheitszustand der Bevölkerung und einrichtungsbezogene Impfpflicht. Näher beleuchtet werden grundsätzliche Aufgaben des Gesundheitsamtes. Darüber hinaus werden beispielsweise Geburten und Todesfälle im Saarpfalz-Kreis und meldepflichtige Infektionskrankheiten thematisiert sowie interessante Ergebnisse der Schuleingangsuntersuchungen/Einschuluntersuchungen präsentiert.

Landrat Dr. Gallo: „Eine regelmäßige Datenauswertung und Berichterstattung trägt zur kontinuierlichen Verbesserung der Datenerfassung und interner Abläufe bei. Zudem bilden sie die Grundlage, um die gesundheitliche Entwicklung der Bevölkerung in unserem Landkreis verfolgen zu können und ermöglichen uns, gegebenenfalls bedarfsgerechte Angebote zur Verfügung zu stellen sowie gesundheitliche (Förder-) Maßnahmen voranzutreiben.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelHomburg | Öffentlichkeitsfahndung: 16-jährige Jugendliche wird vermisst
Nächster ArtikelErntedank-Hoffest auf dem Wintringer Hof war wieder ein Publikumsmagnet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.