Archivbild - Foto: Stephan Bonaventura

Die Corona-Pandemie hat allen Beteiligten lange einen Strich durch sämtliche Planungen und Durchführungen von Veranstaltungen gemacht. Aufgrund sinkender Infektionszahlen haben sich die Verantwortlichen des Projekts „Homburg lebt gesund“ jetzt dazu entschlossen, den Aktionstag „Homburg lebt gesund“ in diesem Jahr wieder stattfinden zu lassen.

Die Veranstaltung ist geplant für Samstag, 18. September 2021, von 10 bis 16 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz in der Stadtmitte Homburgs. Allerdings soll dieser Tag rund um das Thema Gesundheit in diesem Jahr in etwas kleinerem Rahmen durchgeführt werden, da die Regelungen zu Abstands-, Hygiene- und weiteren Maßnahmen eingehalten werden müssen. Das heißt, dass die Anzahl der Stände reduziert werden muss. Dennoch startet nun auch über die Medien ein Aufruf an alle Firmen, Organisationen, Vereine o.ä., die Angebote zum Thema Gesundheit machen möchten, sich für diesen Aktionstag zu bewerben.

Archivbild – Foto: Stephan Bonaventura

Über ein Bewerbungsformular auf der Homepage der Stadt können sich Vereine, Firmen, Geschäfte, Praxen, Apotheken, Schulen, Kindergärten und weitere Interessierte um eine Teilnahme an dem Aktionstag bewerben. Das Formular ist ab dem 5. Juli 2021 zu finden über www.homburg.de, Rubrik Stadtprofil, Leben in Homburg, Homburg lebt gesund – Neuigkeiten.

Das ausgefüllte Formular sollte ausgefüllt und unterschrieben bis zum 12. Juli 2021 an die Stadt gesandt werden: Stadtverwaltung Homburg, Dezernat III, Jessica Jung, Am Forum 5, 66424 Homburg oder per E-Mail unter an jessica.jung@homburg.de.

 

Vorheriger ArtikelVertretung für Bexbacher Ortsvorsteher Rolf Ballweber
Nächster ArtikelStellungnahme des GRÜNEN Stadtverbandes Homburg zur aktuellen politischen Situation im Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.