Das Römermuseum in Homburg-Schwarzenacker - Foto: AUFNAHME1 GbR

Ein wenig frühlingshaftes Flair konnten wir alle dieser Tage bereits erleben und genießen. Doch nun sprießen nicht nur zarte, grüne Pflänzchen allerorten, sondern die Corona-Ampeln geben uns auch vorsichtig grünes Licht für den Besuch von Kultureinrichtungen.

Mit vereinten Kräften machen das Römermuseum und die Schlossberghöhlen mit der Wiedereröffnung erste Schritte zurück in den kulturellen Alltag, auch wenn derzeit noch nicht die ganze Veranstaltungspalette – Führungen und andere Veranstaltungen – angeboten werden kann.

Die Kultureinrichtungen sind während der regulären Öffnungszeiten und unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften zu besichtigen. Bitte informieren sie sich vorab nach den aktuellen Inzidenzwerten für das Saarland und buchen sie bei Werten von 50 bis 100 telefonisch einen Besuchstermin.

In den Homburger Schlossberg-Höhlen – Bild: Stephan Bonaventura

Weitere Informationen sind zu finden unter www.roemermuseum-schwarzenacker.de und www.homburger-schlossberghoehlen.de.

Noch ein Hinweis: Der Parkplatz des Römermuseums in Schwarzenacker ist aufgrund von Umbauarbeiten der Bushaltestelle derzeit gesperrt. Parkplätze in der Umgebung stehen zur Verfügung.

 

Vorheriger ArtikelVertretung für Bexbacher Ortsvorsteher Rolf Ballweber
Nächster ArtikelProtest am Kanzleramt: ZDK fordert bundesweite Öffnung des Autohandels

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.