Symbolbild

Die Landesregierung hat sich heute auf eine weitere Lockerung der Maskenpflicht an Schulen verständigt.

Ab Donnerstag, den 17. Juni 2021 ist das Tragen einer Maske während des Unterrichts am Platz nicht mehr verpflichtend. Im Schulgebäude sowie bei der Schülerbeförderung und im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bleibt die derzeitige Maskenpflicht bestehen.

Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot erklärt hierzu: „Wir sind uns in der Landesregierung einig, dass es Lockerungen bei der Maskenpflicht in Innenräumen zuerst bei den Schülerinnen und Schülern geben muss. Für Kinder und Jugendliche ist das Maskentragen im Unterricht angesichts der steigenden Temperaturen eine körperliche Belastung. Gleichzeitig entspannt sich die allgemeine Pandemielage weiter deutlich und damit auch an Schule. Das erlaubt uns Lockerungen und deshalb heben wir die Maskenpflicht während des Unterrichts am Platz ab Donnerstag auf.

Klar ist: Wer möchte, kann natürlich weiter eine Maske nutzen, nur die Abschaffung der Verpflichtung ist momentan nach Abwägung aller Faktoren vertretbar.“

 

Vorheriger ArtikelLebensraum Wasser im Saarland – Umweltminister Jost stellt saarländischen Umwelt-Fotopreis vor
Nächster ArtikelSt. Ingbert | Autokennzeichen auf Parkplatz in Poststraße gestohlen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.