Einkaufen

Am Mittag des 02.07.2022 gegen 12:20 Uhr wurden die Beamten der PI Nordsaarland zu einem Supermarkt in einem Weiskirchener Ortsteil gerufen. Ein Paar (Mann/Frau) hätte dort einen vollgeladenen Einkaufswagen mit Waren im Gesamtwert von 307 Euro nach draußen auf den Parkplatz geschoben, ohne die Waren zuvor bezahlt zu haben, um sie dort offenbar in ihr Fahrzeug zu räumen.

Als sie von einem Mitarbeiter des Marktes angehalten wurden, entfernten sie sich noch vor Eintreffen der Polizei mit ihrem Pkw von der Örtlichkeit. Besonders brisant: Das selbe Paar hatte bereits ca. 2 Wochen zuvor auf gleiche Art und Weise Waren aus dem Supermarkt entwendet. Die beteiligte 56-jährige Frau konnte später an ihrer Wohnanschrift Weiskirchen-Thailen angetroffen werden. Ihr Begleiter, ein 62-jähriger Mann aus Weiskirchen-Thailen konnte bislang nicht angetroffen werden.

Die Frau bestritt die Diebstahlsabsicht. Beide Taten wurden durch die Videokamera des Marktes aufgezeichnet und bestätigten den angezeigten Sachverhalt, so dass beiden Personen, neben den entsprechenden Strafanzeigen auch ein Hausverbot von der Filialleitung ausgesprochen wird.

Vorheriger ArtikelBrebach-Fechingen | Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer
Nächster ArtikelVölklingen | Das wird teuer: Autofahrer nutzt Rettungsgasse

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.