Auf der A620 im Bereich der Baustelle wurde durch einen Verkehrsteilnehmer am 01.07.2022 ein Pkw gemeldet, welcher den dortigen Stau durch Nutzen der Rettungsgasse und des Seitenstreifens zu umgehen versuchte. Der männliche Fahrer konnte durch die Polizei Völklingen im Bereich der Anschlussstelle Wehrden festgestellt und kontrolliert werden. Ihn erwartet nun ein Fahrverbot von einem Monat, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 240EUR.

Vorheriger ArtikelWeiskirchen | Dreister, wiederholter Diebstahl von Lebensmitteln aus Supermarkt
Nächster ArtikelVölklingen | Raub in Wettbüro mit flüchtigem Täter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.