Symbolbild Foto: SB / HOMBURG1

In Weiskirchen in der Bergstraße begab sich ein bislang unbekannter Täter über die Zufahrt zu einem Wohnanwesen auf das frei zugängliche Gartengelände. Auf dem Gartengelände befindet sich ein Gartenhaus. Unmittelbar vor dem Gartenhaus waren vier Mülltonnen abgestellt. Der unbekannte Täter setzt die vier Mülltonnen auf bislang unbekannte Art und Weise (vermutlich mittels Brandbeschleuniger) in Brand.

In der Folge verbrennen alle vier Mülltonnen und das angrenzende Gartenhaus wird durch die Flammen erfasst. Im Anschluss flüchtet der unbekannte Täter in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet.

Vorheriger ArtikelRentrisch | Unfallflucht im Lottenhammer
Nächster ArtikelWadern | PKW fährt in Prims

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.