Symbolbild
Anzeige

Fachpersonal wird in Arztpraxen dringend gesucht. Die Anforderungen sind hoch: Sie brauchen medizinisches Fachwissen, Organisationstalent und Fingerspitzengefühl für den Umgang mit den unterschiedlichsten Patienten. Der Beruf lässt aber auch Raum für eigene Ideen. Er ist mehr als „nur ein Job“. Eine Kampagne soll nun auf den Beruf aufmerksam machen.

Im Jahr 2021 haben Frauen in der dualen Berufsausbildung im Beruf der Medizinischen Fachangestellten (MFA) die meisten neuen Ausbildungsverträge abgeschlossen. Obwohl der Beruf der MFA insbesondere bei jungen Frauen so beliebt ist, fehlt es in den niedergelassenen Praxen an Nachwuchs.

Die Kassenärztliche Vereinigung Saarland (KV) und die Ärztekammer des Saarlandes starten daher die gemeinsame Aktion “Weil es mir gefällt”, um auf den Beruf der Medizinischen Fachangestellten aufmerksam zu machen: Im ersten Schritt können ausbildende Praxen Poster und Postkarten bei der KV bestellen, mit denen sie in ihren Praxen für die MFA-Ausbildung werben können.

Ergänzt wird das Angebot künftig kontinuierlich durch Informationen auf den Internetseiten beider Institutionen. Zusätzlich zur bereits vorhandenen MFA-Stellenbörse auf der Internetseite der KV (https://www.kvsaarland.de/mfa-stellenangebote) plant die Ärztekammer die Einrichtung einer Ausbildungsbörse. Informationen zur MFA-Ausbildung sind dort bereits veröffentlicht: https://www.aerztekammer-saarland.de/mfa/

Die KV veröffentlicht bereits seit 2020 eigene Informationen speziell für MFA. Unterstützung aus den Praxen für diese Aktivitäten erhält sie durch die „MFA-Vorstandskommission“, eine Kommission aus Praxismitarbeiterinnen, die gemeinsam mit der KV Maßnahmen und Ideen erarbeitet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelSchulobstprogramm startet in neue Runde: Bewerbungsphase läuft bis Ende .April
Nächster ArtikelMitglieder und Freunde des OGV Schwarzenbach machten bei “Picobello-Aktion” mit

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.