Symbolbild

Am frühen Samstagmorgen des 15.05.2021, gegen 04:30 Uhr, kam es zu einem Brand eines zurzeit leerstehenden Einfamilienhauses in der Dagstuhler Straße von Wadern-Morscholz. Beim Eintreffen der Feuerwehr und des Einsatzkommandos der PI Nordsaarland konnten im Bereich der hölzernen Hauseingangstür starke Rauchentwicklung und Flammen festgestellt werden. Das Haus stand im Vollbrand. Im Rahmen der Löscharbeiten musste die Dagstuhler Straße bis ca. 08:00 Uhr voll gesperrt werden.

Die Feuerwehr aus den Stadtteilen von Wadern hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Zur Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden. Da das Gebäude stark einsturzgefährdet ist, kann dieses zurzeit nicht betreten werden. Durch den Brand kam es an dem Gebäude zu einem starken Substanzschaden, so dass es nicht mehr bewohnbar ist. Zu Personenschäden ist es nicht gekommen. Hinweise zu dem Brand können an die PI Nordsaarland unter der Tel.: 06871/90010 mitgeteilt werden.

Vorheriger ArtikelSt. Ingbert | Sachbeschädigung an einer Haustür in der Rentamtstraße
Nächster ArtikelVölklingen | Versuchter Einbruch in Lebensmittelmarkt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.