Anzeige

Am 08.11.2022 wurden die Beamten der PI Nordsaarland gegen 16:10 Uhr nach Schmelz entsandt, wo zunächst mitgeteilt wurde, dass ein LKW über eine längere Strecke Kies von der Ladefläche verloren habe.

Betroffen war hier hauptsächlich die Trierer Straße im Ortskern von Schmelz. Noch bevor die Beamten an der Örtlichkeit eingetroffen waren, wurde die Meldung dahingehend ergänzt, dass ein Zweiradfahrer aufgrund des Fahrbahnzustandes zu Fall kam und sich verletzt hatte.

Anzeige

Es stellte sich heraus, dass ein 65-jähriger Mann aus Schmelz mit seinem Mofa die Trierer Straße in Schmelz vom Verkehrskreisel aus in Richtung Lebach befahren hatte und aufgrund der Verschmutzung durch Kies zu Fall kam. Er wurde glücklicherweise nur leicht verletzt, musste jedoch im Krankenhaus Lebach behandelt werden. An seinem Mofa entstand geringer Sachschaden.

Der Fahrer des LKW, ein 55-jähriger Mann aus Rehlingen-Siersburg, konnte anschließend ermittelt werden. Die Fahrbahn wurde durch den Bauhof der Gemeinde Schmelz mittels Kehrmaschine wieder gereinigt. Weitere Personen oder Sachen kamen nicht zu Schaden.(ots)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelSachbeschädigung an Fahrzeug in Homburg
Nächster ArtikelVerkehrsunfallflucht in Blieskastel-Altheim

1 Kommentar

  1. Um sowas zu beweisen zu können gibt es Dashcams. Sogar im Privatwagen habe ich die es werkseitig gibt. Es hat ja lange gedauert bis man gesetzliche Klarheit was dies angeht hatte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.