Ab Donnerstag, 8. Dezember 2016, bis voraussichtlich Freitag, 16. Dezember 2016, muss ein Teilstück der Unteren Allee vollgesperrt werden. Notwendig wird diese Sperrung aufgrund dringender Kanalreparatur-Arbeiten.

Betroffen ist ein etwa 20 Meter langer Bereich der Unteren Allee ab der Seitenstraße Gerichtsplatz. Der Verkehr wird für die Dauer der Sperrung über die Kirrberger Straße, Virchowstraße und Robert-Koch-Straße zurück zur Unteren Allee umgeleitet. Der Abschnitt der Unteren Allee, der aufgrund der üblichen Einbahnregelung durch die Vollsperrung nicht direkt befahrbar ist, ist in dieser Zeit über die Obere Allee und die Keltenstraße wieder erreichbar.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein