Symbolbild

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat es sich beim Thema Corona-Impfung für Kinder nicht leicht gemacht, doch nun ist eine Entscheidung gefallen. Sie empfiehlt generell die Impfung für die 12- bis-17-Jährigen. Gesundheitsministerin Monika Bachmann sieht das Saarland gut vorbereitet.

„Den Beschluss der GMK vom 06. Mai 2021, allen Kindern und Jugendlichen bis Ende August 2021 ein entsprechendes Impfangebot machen zu wollen, hat das Saarland bereits unabhängig von der heute bekannt gewordenen aktualisierten STIKO-Empfehlung umgesetzt“, sagt Bachmann.

So halte das Saarland seit einiger Zeit für alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren nach ärztlicher Aufklärung und dem Einverständnis der Erziehungsberechtigten ein Impfangebot vor. „Die Kinderärzte, Fachärzte, Impfzentren, aber auch unsere mobilen Teams im Rahmen der Impfaktionen im ganzen Land, sind vorbereitet und können eine etwaige Nachfrage bedienen“, unterstreicht die Gesundheitsministerin.

 

Vorheriger ArtikelVölklingen | Einbruchsdiebstahl in Wertstoffhof
Nächster ArtikelSt. Wendel | Fußgängerin von PKW verletzt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.