Symbolbild

Bernd Weidig, bislang Vorsitzender Richter am Landgericht Saarbrücken, hat am 29. April die Leitung der Staatsanwaltschaft übernommen, nachdem der bisherige Leitende Oberstaatsanwalt Michael Görlinger zum 1. März 2021 als Vizepräsident zum Saarländischen Oberlandesgericht gewechselt ist.

Bernd Weidig trat 2001 in den Höheren Justizdienst des Saarlandes ein. Zunächst war er bei der Staatsanwaltschaft Saarbrücken tätig. Ab 2002 wechselte Weidig an die Amtsgerichte in St. Ingbert und Saarbrücken. Im Jahr 2003 erfolgte der Wechsel zum Amtsgericht Neunkirchen. Ab 2009 war Bernd Weidig als Richter am Landgericht Saarbrücken tätig, wo er zunächst beisitzender Richter in einer Wirtschaftsstrafkammer war. 2015 erfolgte seine Ernennung zum Vorsitzenden am Landgericht. In diesem Amt saß er zuletzt der 8. Strafkammer (Wirtschaftsstrafkammer / Kammer für Bußgeldsachen) vor. Seit 2016 war er zudem nebenamtlicher Leiter der Führungsaufsichtsstelle, die beim Kompetenzzentrum der Justiz für ambulante Resozialisierung und Opferhilfe (KARO) angesiedelt ist.

Staatssekretär Roland Theis: „Mit der Staatsanwaltschaft Saarbrücken übernimmt Bernd Weidig die Leitung einer der größten Justizbehörden des Saarlandes mit über 210 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und damit eine sehr verantwortungsvolle Position in der saarländischen Justiz. Bernd Weidig hat in allen bisherigen Verwendungen die Entscheidungsfreude und Energie gezeigt, die es für diese wichtige Aufgabe braucht. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken bleibt also in guten Händen.“

Vorheriger ArtikelFDP Saar: Meldeverzug durch Landkreise zeigt Schwächen der Bundesnotbremse
Nächster ArtikelAn den Jugendzentren sparen? Teile des Stadtrats sehen entsprechende Pläne der Stadt kritisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.