Bild: Christian Schäfer
Anzeige
Anzeige

Am vergangenen Wochenende wurde der St. Patrick’s Day in Beeden gleich an drei Tagen gefeiert. Dazu gab es im Sportheim des SV Beeden entsprechende irische Deko, irische Biere und Cider und natürlich das irische Nationalgetränk Whiskey zu genießen.

Für die musikalische Begleitung sorgten gleich drei verschiedene Bands. Den Anfang machte am Donnerstag das Duo “Music from the Can”, gefolgt von der Formation “Dedi und Joe” am Freitag und für den krönenden Abschluss eines musikalischen Wochenendes sorgte am Samstag die “Planxty Session Band”. Es herrschte an allen Tagen gute Laune und es wurde ordentlich gefeiert, getanzt und gesungen. Ein rundum gelungenes Wochenende nicht nur für Fans der irischen Lebensart. Die passende Ablenkung vom Alltag und den aktuell schrecklichen Bildern aus diversen Krisengebieten. Einfach mal feiern, Spaß haben, mit Freunden klönen und den Kopf frei bekommen.

Anzeige
Dedi & Joe sorgten für einen unterhaltsamen Abend – Bild: Christian Schäfer

Aber die Lieder greifen auch immer wieder soziale Themen auf und singen von der jahrhundertelangen Erfahrung, als Ire im eigenen Land keine Rechte zu haben. Und genau so wie in Irland wird in Beeden die Gastfreundschaft groß geschrieben und neue Gäste werden schnell miteinbezogen.

Organisiert wurde das Ganze von Achim Müller, der wie er sagt, ein großer Irland Fan ist. Er hat das Land mehrfach bereist und weiß, wie sich dieses besondere Lebensgefühl von Pub Kultur und Irish Folk anfühlt.

Bild: Christian Schäfer

„Da ich mich für irische Musik und auch die Kultur dieses Landes interessiere kam mir die Idee mal einen irischen Abend zu organisieren. Gerade in einer Zeit in der sonst nicht so viel los ist, und dann dachte ich mir das passt gut. Donnerstag war St Patricks Day, da habe ich mir gesagt machen wir doch Donnerstag, Freitag und Samstag ein irisches Wochenende mit Irish Folk und diversen typisch irischen Getränken. Dazu auch eine gute Auswahl an Whiskey um das ganze etwas ab zu runden. „

Bild: Christian Schäfer

Das ganze aufgrund der pandemischen Situation und steigender Infektionszahlenunter unter der 2 G Plus Regel.

„Als das Event geplant wurde wussten wir noch nicht dass die Corona Situation sich noch ein mal verschärfen würde. Daher entschieden wir uns im Endeffekt auf Nummer sicher zu gehen“ so Müller.

Bild: Christian Schäfer

Alle die nicht dabei sein konnten, können sich aufgrund des sich immer mehr durchsetzenden Frühlings schon jetzt auf die kommende Freiluftsaison freuen wenn es in Beeden wieder heißt „Sommer am Biotop“ mit viel Live Musik und netten Menschen in gemütlichem Ambiente. Aber auch an allen anderen Tagen lohnt sich ein Besuch im Sportheim des SV Beeden wo man stets freundlich empfangen wird. Der am direkt am Biotop gelegene Biergarten ist der ideale Start- und Ankunftspunkt für eine Wanderung in der erwachenden Natur.

Anzeige
Anzeige

 

Anzeige
Anzeige
Vorheriger Artikel„Saarland in Skizzen“ – Erste Ausstellung der Nachwuchskünstlerin Magi Hanna
Nächster ArtikelBEE zur EEG-Reform: Nachbessern, damit der Neustart der Energiewende gelingt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.