v.l. Vivien Schillinger, Michelle Hubertus, Tobias Speicher,Anne-Kathrin Lampe,Alice Avieny, Laura Krämer, Alexandra Paflik, Fabian Laßotta, Saskia Wita, Julian Sieren, Timo Mildau, Marcel Rausendorff, Charlotte Warken, Nicola Bauer, Nils Colin Schuh - Foto: JU Saar
Anzeige

Der CDU-Nachwuchs im Saarland hat eine neue Führungsmannschaft gewählt.

An der Spitze steht jetzt Fabian Laßotta aus Sankt Ingbert. Die Junge Union Saar hat am vergangenen Samstag bei ihrem Saarlandtag 2023 in der Rosseltalhalle in Großrosseln einen neuen Landesvorstand gewählt. In der spannenden Kampfabstimmung um den Vorsitz setzte sich der 28-jährige Bauingenieur Fabian Laßotta aus Sankt Ingbert mit 58 der 113 Delegiertenstimmen und 52,3 % gegen Jonas Reiter, MdL aus Primstal durch.

Es entspreche dem Selbstverständnis der JU im Saarland, die Mutterpartei wieder zu Wahlsiegen zu führen: „Auf die JU im Saarland wird es bei den anstehenden Kommunalwahlen ankommen. Wir werden wieder in den Fußgängerzonen im Saarland für die CDU werben, aber auch verstärkt für die Kandidaten aus unseren Reihen für die kommunalen Parlamente. Voraussetzung ist deshalb, dass junge Kandidaten auf allen Listen vor Ort an aussichtsreicher Position vertreten sein werden“, so der neue Landesvorsitzende, Fabian Laßotta. Der neu gewählte Landesvorstand will außerdem, dass die JU wieder entscheidender inhaltlicher Treiber der CDU Saar wird. „Wir werden frühzeitig ein Wahlprogramm aufstellen und uns mit aller Kraft für unsere Ideen stark machen, damit die CDU unsere Inhalte für ihr Kommunalwahlprogramm übernehmen wird“, sagt Fabian Laßotta.

Die Junge Union Saar geht entschieden gegen jede Form von Sexismus vor. Auf dem Saarlandtag hat die JU Saar am vergangen Wochenende deshalb die bereits eingerichtete Ombudsstelle mit Vertrauensleuten, an die sich Mitglieder jederzeit wenden können, in ihrer Satzung verankert. Der neue Landesvorsitzende stellt klar: „Die JU ist für alle Mitglieder und Interessierten ein sicherer Ort. Deshalb werden wir konkrete Präventionsmaßnahmen ergreifen, damit sich solche Vorfälle wie wir sie in der Vergangenheit feststellen mussten, nicht wiederholen.“

Anzeige

Dem neuen Landesvorstand gehören weiter an als stellvertretende Landesvorsitzende Anne-Kathrin Lampe (Saarlouis), Julian Sieren (Neunkirchen), Saskia Wita (St. Wendel), Michelle Hubertus (Saarbrücken Land), als Schatzmeister Frank Musseleck (Saarpfalz-Kreis), als Pressesprecher Timo Mildau (Saarbrücken Stadt), als Schriftführerin Vivien Schillinger (Saarbrücken Land), als Organisationsleiter Nils Colin Schuh (Neunkirchen), als Mitgliederbeauftragte Alexandra Paflik (Saarlouis), als Kommunikationsleiterin Laura Krämer (St. Wendel) und als Grundsatzreferent Erik Rau (Merzig-Wadern). Als Beisitzer komplettieren den Vorstand Alice Avieny (Neunkirchen), Nicola Bauer (Saarlouis), Christina Bierbrauer (Saarbrücken Stadt), Laura Fox (Merzig-Wadern), Marcel Rausendorff (Saarbrücken Stadt), Tobias Speicher (Saarbrücken Land), Lina-Maria Walter (Merzig-Wadern), Hendrik Zeiger (St. Wendel) und Charlotte Warken (Saarbrücken Land).

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein