Bild: Stephan Bonaventura

Der rote Teppich wird ausgerollt, die Popcornmaschine angeheizt, das Projektor-Objektiv auf Hochglanz gebracht… nun wird Burg Kirkel wieder Schauplatz eines sommerlichen Kinoerlebnisses.

Ende August lädt die Gemeinde Kirkel zum Open-Air-Kino in traumhafter Kulisse ein. Das Handwerkerdorf vor der Burgruine verwandelt sich dann bei Einbruch der Dunkelheit in einen Kinosaal der besonderen Art.

Gezeigt wird The Greatest Showman, ein knallbuntes Musical-Feuerwerk mit Starbesetzung, inspiriert von der wahren Geschichte des P. T. Barnum. USA im 19. Jahrhundert. Familienvater P.T. Barnum (Hugh Jackman) fristet ein Dasein als einfacher Büroangestellter. Als er seinen Job verliert, will er sich seinen Traum, seiner Familie ein besseres Leben zu bieten, endlich in die Tat umsetzen. Barnum ersteht ein Kuriositätenkabinett, doch er will nicht bei einer leblosen Ausstellung bleiben. Mit Hilfe seines Assistenten Carlyle (Zac Efron) macht sich Barnum auf die Suche nach einzigartigen Künstlern und verwandelt sein Museum in einen bis dahin noch nie dagewesenen Zirkus. Allerdings wirft der Erfolg auch so manchen Schatten, denn die außergewöhnliche Show hat nicht nur Gönner. Und dann steht auch noch Barnums Ehe auf dem Spiel.

Maches euch gemütlich und genießt ein fantastisches Musical mit preisgekrönter Musik, schillernden Bildern und herzhafter Story. Bei Popcorn, Snacks und Getränken kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Dafür sorgt der Förderkreis Kirkeler Burg.
Einlass ist ab 20:00 Uhr, der Film startet bei Einbruch der Dunkelheit (ca. 21:30 Uhr).

Der „Kinosaal“ ist bestuhlt und es gilt freie Platzwahl. Es können aber auch gerne eigene Sitzgelegenheiten mitgebracht werden. Eintrittskarten können im Vorverkauf beim Kulturamt der Gemeinde Kirkel, im Rathaus in Limbach (Hauptstraße 10), Zimmer 28, für 6,- Euro und an der Abendkasse auf der Burg für 7,- Euro erworben werden. Ende des Vorverkaufs ist Donnerstag, der 25. August, 16:00 Uhr.

Die Kinovorstellung findet bei jeder Wetterlage statt. Nähere Informationen erhält man beim Kulturamt der Gemeinde Kirkel unter der Telefonnummer 06841/8098-40 oder per E-Mail an kultur@kirkel.de. Das Sommernachtskino auf Burg Kirkel findet mit freundlicher Unterstützung durch die Kreissparkasse Saarpfalz statt.

Vorheriger ArtikelSommerfest beim Ria Nickel Tierheim Homburg
Nächster ArtikelStartups bleiben zuversichtlich

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.