Training beim FC 08 Homburg - Bild: Stephan Bonaventura

Die Saison 2021/22 ist zu Ende, doch die neue Spielzeit lässt nicht lange auf sich warten. Hier gibt es die aktuellen Informationen rund um den Fahrplan für die Sommervorbereitung zur Saison 2022/23.

Nach dem Finale des Sparkassen-Pokals Saar am Samstag ging es für die Spieler und Trainer der Profimannschaft zunächst in den Urlaub. Ende Juni bittet Cheftrainer Timo Wenzel und sein Trainerteam die Mannschaft zum Trainingsauftakt für die Saison 2022/23. Bis dahin arbeitet jeder Spieler ein individuelles Trainingsprogramm ab.

Am Samstag, den 02. Juli, steht für die Homburger das erste Vorbereitungsspiel an. Um 15 Uhr trifft man im Rahmen der 100-Jahr-Feier der SF Hüttersdorf aus dem Jahre 2020, die wegen der Corona-Pandemie erst in diesem Jahr nachgeholt werden kann, auf den Oberligisten FV 07 Diefflen.

Trainingslager

Vom 4. bis 10. Juli geht es für die Mannschaft ins Trainingslager. In diesem Jahr geht es ins österreichische Kleinwalsertal im Allgäu. Durch die vielen Neuzugänge, die zur neuen Saison zur Mannschaft stoßen werden, ist das Trainingslager zum Kennenlernen innerhalb des Teams in diesem Jahr besonders wichtig. Zudem werden hier die physischen und konditionellen Grundlagen für die restliche Vorbereitung geschaffen. Das Allgäu wurde aufgrund seiner Nähe zur Produktionsstätte von „Allgäuer Latschenkiefer“ unseres Hauptsponsors Dr. Theiss Naturwaren bewusst gewählt, um auch hier die Verbundenheit zueinander zu zeigen. In diesem Zusammenhang wird die Mannschaft im Rahmen des Trainingslagers auch eben diese Produktionsstätte in Sonthofen besichtigen.

Neben vielen Trainingseinheiten und Teambuilding-Maßnahmen bestreitet man im Rahmen des Trainingslagers zudem vier Testspiele. Das erste Testspiel findet am Mittwoch, den 6. Juli um 18 Uhr gegen den Landesligisten FC Kempten statt. Am Samstag, den 9. Juli nehmen die Homburger am Allgäuer Brauhaus-Cup im Illerstadion in Kempten teil und treffen dort im Spielmodus von 2×30 Minuten um 15 Uhr auf den Bayernligisten TSV Kottern und um 17:30 Uhr auf den Oberligisten FV Ravensburg. Sonntags, am 10. Juli, bestreitet man auf dem Rückweg vom Trainingslager um 13 Uhr ein Benefizspiel beim Kreisligisten TSV Legau, dem Heimatverein von Markus Mendler.

Weitere Testspiele

Zurück im Saarland, stehen für die Mannschaft von Timo Wenzel noch drei weitere Vorbereitungsspiele an. Am Mittwoch, den 13. Juli, tritt man im Rahmen der 100-Jahr-Feier des SV Altstadt, die aus dem Jahr 2020 coronabedingt jetzt erst nachgeholt werden kann, gegen den diesjährigen Pokal-Halbfinalgegner und Oberliga-Aufsteiger SV Auersmacher an. Anstoß in Altstadt ist um 19 Uhr. Am Samstag, den 16. Juli, steht für die Homburger ein Testspiel im Rahmen des Sportfests des SV Reiskirchen an. Gegner und Uhrzeit sind hier noch offen.

In der darauffolgenden Woche ist man am Freitag, den 22. Juli, bei der 100-Jahr-Feier des ASV Kleinottweiler zu Gast, die ebenso coronabedingt zwei Jahre später als geplant stattfindet. Um 19 Uhr treffen die Homburger dort auf den Oberligisten FSV Jägersburg. Am Wochenende des 29. Juli bis 1. August findet das Season-Opening statt. Gewinnt man am kommenden Samstag das Pokalfinale gegen die SV Elversberg, steht an diesem Wochenende die 1. Runde des DFB-Pokals an. Qualifiziert man sich nicht für den DFB-Pokal, wird man an diesem Wochenende ein Testspiel bestreiten. Am ersten August-Wochenende (5. – 7. August) steht dann der 1. Spieltag der Regionalliga Südwest 2022/23 an.

Fanturnier

Am Samstag, den 23. Juli findet nach der zweijährigen coronabedingten Zwangspause wieder das beliebte Fan- und Hobbyturnier des FC 08 Homburg auf dem Jahnplatz am Waldstadion statt. Fan-, Hobby- und Firmen-Mannschaften sind herzlich eingeladen, an dem Turnier teilzunehmen. Interessierte können ihre Teams ab sofort per Mail unter Angabe von Teilnehmern, Teamnamen und den Kontaktdaten des jeweiligen Team-Ansprechpartners per Mail an den Turnierleiter Daniel Schmitz via d.schmitz@fc08homburg.de anmelden.

Jedem Team wird ein Spieler der 1. Mannschaft zugelost, welcher die Mannschaft als Teammanager und Coach an der Seitenlinie unterstützen wird. Geplante Startzeit des Turniers am 23. Juli ist gegen Mittag. Eine genaue Uhrzeit sowie weitere Infos zum Ablauf und der Organisation folgen demnächst ein einem gesonderten Bericht. Wir freuen uns, das Fanturnier nach der zweijährigen Abstinenz endlich wieder durchführen zu können und freuen uns auf ein tolles Event für und mit unseren Fans.

Schließzeiten der Geschäftsstelle in der Sommerpause

Die FCH-Geschäftsstelle und der Fanshop werden in der Sommerpause ab Donnerstag, den 26. Mai geschlossen sein. Ab Dienstag, den 28. Juni, ist die Geschäftsstelle zu den regulären Öffnungszeiten wieder für Euch da. Infos zum Ticketing und Dauerkartenverkauf für die nächste Saison werden vor der Öffnung noch rechtzeitig bekannt gegeben. Während den Schließungstagen sind wir per Mail erreichbar.

Alle Termine der Sommervorbereitung im Überblick:

  • Montag, 27. Juni: Trainingsauftakt, Uhrzeit noch offen
  • Samstag, 2. Juli: Testspiel gegen den FV 07 Diefflen, 15 Uhr in Hüttersdorf (100 Jahre SF Hüttersdorf)
  • 4. – 10. Juli: Trainingslager im Kleinwalsertal
  • Mittwoch, 6. Juli: Testspiel gegen den FC Kempten, 18 Uhr in Kempten (TL)
  • Samstag, 9. Juli: Allgäuer Brauhaus-Cup: Spiele gegen den TSV Kottern (15 Uhr) und den FV Ravensburg (17:30 Uhr) in Kempten (TL)
  • Sonntag, 10. Juli: Benefizspiel gegen den TSV Legau, 13 Uhr in Legau
  • Mittwoch, 13. Juli: Testspiel gegen den SV Auersmacher, 19 Uhr in Altstadt (100 Jahre SV Altstadt)
  • Samstag, 16. Juli: Testspiel in Reiskirchen, Gegner und Uhrzeit noch offen (Sportfest SV Reiskirchen)
  • Freitag, 22. Juli: Testspiel gegen den FSV Jägersburg, 19 Uhr in Kleinottweiler (100 Jahre ASV Kleinottweiler)
  • Samstag, 23. Juli: Fan- und Hobbyturnier auf dem Jahnplatz
  • Samstag, 30. Juli: Season-Opening mit DFB-Pokal oder Testspiel
  • 5. – 7. August: 1. Spieltag Regionalliga Südwest 2022/23
Vorheriger ArtikelGeplantes Schlossberg Info-Zentrum soll neuen Standort bekommen – Sandfüllung am „Großen Bruch“
Nächster ArtikelBundesrat begrüßt Pläne zur Rentenerhöhung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.