Foto: Christian Stein
Anzeige
Kursleiter Gerhard Niklas hält für die Kursteilnehmer eine Fülle von Tipps, Kniffen und Hilfestellungen zum richtigen Gebrauch der Sense und zum leichten Mähen bereit. Er erläutert und zeigt, wie eine Sense oder Sichel durch Dengeln und Wetzen so geschärft wird, dass mit ihr – etwas Übung vorausgesetzt – leicht, umweltfreundlich und billig die Wiese gemäht werden kann. Dabei wird auch die richtige Technik des Mähens in Theorie und Praxis vorgestellt. Sowohl das Dengeln als auch das Mähen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter Anleitung möglichst mit ihrem eigenen Gerät üben.
Foto: Christian Stein
Foto: Christian Stein
Der Sensenkurs ist eine Veranstaltung des Zweckverbandes “Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe“ in Zusammenarbeit mit dem Saarpfalz-Kreis. Die Kursgebühr beträgt 3 € pro Teilnehmer, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung bis spätestens 29. Juni 2016 beim Saarpfalz-Kreis, bei Waltraud Stephan-Diener oder Christian Stein per Telefon (06841/104-7228) oder per Email haus-lochfeld@saarpfalz-kreis.de ist dringend erforderlich. Dort gibt es weitere Informationen (auch eine Anfahrtsbeschreibung) zum Angebot des Kulturlandschaftszentrums.
Wie man richtig dengelt und mäht lernen Interessierte in einem 90minütigen Sensenkurs am Freitag, 1. Juli 2016, um 18:00 Uhr im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld in Wittersheim. Kursleiter ist Gerhard Niklas.
Anzeige
Vorheriger ArtikelHomburg | Verkehrsunfallflucht in der Kirchenstraße
Nächster ArtikelBexbach | Nach Brandstiftung: Polizei sucht Zeugen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.