Foto: KSK Saarpfalz

Bereits seit über 40 Jahren engagieren sich die Sparkassen an Schulen. Dieses Engagement wollen die Kreissparkasse Saarpfalz und viele Schulen aus dem Saarpfalz-Kreis verstärken. Dazu unterschrieben am 24. November die Schulleiter und der Vorstand der KSK-Saarpfalz eine Bildungspartnerschaft.

Ziel dieser Bildungspartnerschaft ist, den Übergang zwischen Schule und Beruf oder Studium für beide Seiten effizienter zu gestalten. Mitarbeiter der Sparkasse werden in den Unterricht kommen, um das Thema Wirtschaft mit den Schülern konkret umzusetzen. Neben wirtschaftlichem Know-how will die Sparkasse den Schülern auch berufliche Orientierung bieten. Künftig werden verstärkt Berufspraktika angeboten und die unterschiedlichen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Sparkasse vorgestellt. Für die Schüler ist die Bewerbungsphase um Ausbildungsstellen wichtig. Hier wird die Sparkasse als Bewerbungstrainer die Schüler unterstützen.
Das Engagement der Sparkasse in den Schulen ist sehr vielfältig. Neben Einsätzen mit Espressomobil oder Popcornmaschine unterstützt die Sparkasse auch mit „Men power“, wenn z.B. Helfer zum Würstchen grillen oder zum Kuchenverkauf beim Schulfest benötigt werden. Die Kreissparkasse Saarpfalz bietet des Weiteren Räumlichkeiten zum Ausstellen von Arbeiten aus dem Kunstunterricht oder Verkaufs- bzw. Werbeflächen für die Schülerfirmen.
Erwähnenswert ist auch der Sparkassen SchulService, der durch die Verbraucherzentrale Bundesverband und die Deutsche UNESCO Kommission ausgezeichnet wurde. Rund 100 unterschiedliche, werbefreie Broschüren, Software und E-Learnings stehen den Lehrern zur Verfügung. Somit deckt der Sparkassen Schulservice die finanzielle und ökonomische Bildung von der Grundschule bis zum Abitur ab.
Die Bildungspartnerschaft haben am 24. November folgende Schulen unterzeichnet:
Christian von Mannlich-Gymnasium, Homburg
Saarpfalz-Gymnasium, Homburg
Gymnasium Johanneum, Homburg
Paul-Weber-Schule, Homburg
Gemeinschaftsschule Robert-Bosch-Schule, Homburg
Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn, Homburg
Gemeinschaftsschule Kirkel-Limbach
Albertus-Magnus Realschule, St. Ingbert
Albertus-Magnus Gymnasium, St. Ingbert
BBZ St. Ingbert
Gemeinschaftsschule Rohrbach
Gemeinschaftsschule Gersheim
Gemeinschaftsschule Geschwister-Scholl-Schule, Blieskastel
Von der Leyen-Gymnasium, Blieskastel
Galileo Schule, Bexbach
Weitere Schulen werden mit Sicherheit folgen. Ein Team der Sparkasse stellt nach und nach allen Schulen die Bildungspartnerschaft vor. Und auch für die Grund- und Förderschulen wird es tolle Angebote geben.
Vorheriger ArtikelHomburg | „Chris & Albert“ – Lokalmatadoren spielen Neil Young
Nächster ArtikelSt.Ingbert | „Unser Haus, unsere Stadt, mein Zuhause“: Mal- und Bastelkurs für Flüchtlingskinder

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.