Homburg im Frühling - Bild: Stephan Bonaventura

„Alles neu macht der Mai“. Unter diesem Motto haben sich das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, der Beauftragte für Stadtmarketing, die Vereine Homburger Altstadt, Talzentrum-Initiative und Gewerbeverein Homburg eine kreative Aktion einfallen lassen, um das Stadtbild von Homburg zu verschönern und um Anreize für die Kunden zu schaffen, mal wieder bummeln zu gehen.

Die Homburger Geschäfte sowohl in der Innenstadt als auch in den Vororten haben ihre Schaufenster extra für diese Aktion frühlingshaft dekoriert, um bei dem Wettbewerb um den Titel „Schönstes Schaufenster in Homburg“ mitzumachen.

Ab heute bis 16. Mai 2021 haben alle Besucher von Homburg und den Vororten die Möglichkeit, für das schönste Schaufenster abzustimmen. Hierzu müssen die Besucherinnen und Besucher einfach ihr Favoriten-Fenster fotografieren und dieses per E-Mail an voting@homburg.de schicken. Das Foto kann auch per Post an das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, Am Forum 5, 66424 Homburg geschickt werden oder auf der Facebook-Seite des Amtes für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing gepostet werden. Einsendeschluss ist der 16. Mai 2021.

Bild: Stephan Bonaventura

Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen 32 Zoll Fernseher, der zur Verfügung gestellt wird von expert Axel Ulmcke, sowie Homburger Geschenkgutscheine, die vom Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing stammen.

Preise: 1. Preis: 32 Zoll Fernseher; 2. bis 10. Preis: Homburger Geschenkgutscheine im Wert von 50 bis 25 Euro.

Die Teilnahmebedingungen sind aufgelistet unter www.homburg.de

„Wir freuen uns, über zahlreiche Fotos der schönsten Schaufenster von Homburg und hoffen, durch diese Aktion zu einem gemütlichen Einkaufserlebnis beizutragen“, so Dagmar Pfeiffer, Amtsleiterin für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing.

Nach Auswertung der abgegebenen Stimmen wird Ende Mai der Titel „Schönstes Schaufenster in Homburg“ verliehen und werden unter allen abgegebenen Stimmen die genannten Preise verlost.

 

 

 

Vorheriger Artikelsaarland picobello: Ideenwettbewerb rund ums Thema „Abfallvermeidung“
Nächster ArtikelVor Fahrradanhänger-Kauf gut informieren – ADAC fordert bessere Grundausstattung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.