Blick auf den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim - Foto: Alexander Kleinschmidt/Saarpfalz-Touristik

Der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim verschiebt die Saisoneröffnung, die ursprünglich für den 15. März 2021 geplant war. Grund hierfür ist die andauernde Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) sowie die der Mutationen und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen auf deutscher und französischer Parkseite.

Das Freigelände ist weiterhin frei zugänglich. Spaziergänger im Europäischen Kulturpark sind angehalten die aktuellen Corona-Bestimmungen in Frankreich und Deutschland zu berücksichtigen. Durch den Park verläuft die deutsch-französische Grenze. Derzeit benötigen die Besucherinnen und Besucher einen negativen PCR-Test oder einen negativen Antigen-Schnelltest bei Grenzübertritt. Darauf weist eine Beschilderung auf dem Parkgelände in Grenznähe hin. Auf der französischen Seite ist zudem das Tragen einer Maske im Freien Pflicht.

Bei Fragen kann man sich gern per E-Mail an info@europaeischer-kulturpark.de an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Parks wenden.

Der Eröffnungstermin wird auf der Homepage unter www.europaeischer-kulturpark.de und bei Facebook bekanntgegeben.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.