Anzeige

Am Nachmittag des 19.10.22, gegen 18:05 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Saarlouis eine eingestürzte Tribüne im Bereich der Grundschule Saarlouis – Steinrausch gemeldet.

Vor Ort konnten die Beamten in Erfahrung bringen, dass dort im Rahmen eines Schulprojektes eine Zirkusveranstaltung durchgeführt wurde. Hierzu war extra ein Zirkuszelt aufgebaut worden, in welchem die Kinder der Grundschule zuvor eingeübte Kunststücke darbieten konnten.

Anzeige

Während der Aufführungen kam es plötzlich zum Zusammensturz eines Teilstücks der Zuschauertribüne. Hierdurch wurden nach derzeitigem Erkenntnisstand insgesamt 16 Personen, darunter fünf Kinder, verletzt.

Die Verletzten mussten teilweise in umliegende Krankenhäuser gebracht werden, drei von ihnen (davon ein Kind) wurden stationär aufgenommen. Glücklicherweise befindet sich kein Verletzter in Lebensgefahr.

Anzeige

Eine Fortführung der Veranstaltung wurde polizeilich untersagt, das Gerüst wurde
sichergestellt.

Die Ermittlungen zur Unglücksursache wurden unmittelbar durch Beamte der Polizeiinspektion Saarlouis aufgenommen und dauern derzeit noch an.(ots)

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelHomburg | Verkehrsunfall mit sechs schwerverletzten Personen
Nächster ArtikelHochbetagte profitieren von Schlaganfall-Spezialeinrichtungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.