Symbolbild

Ein 30 Jahre alter Mann ist am Mittwoch, dem 4. August, kurze Zeit nach einem Raubüberfall auf eine 64-jährige Frau in der Jahnstraße in Fraulautern, von der Polizei festgenommen worden.

Kurz nach 10 Uhr war die Frau auf dem Gehweg von Fraulautern in Richtung Saarwellingen unterwegs und traf dort auf den mutmaßlichen Täter. Mit einem Messer in der Hand und den Worten: „Schnauze, gib mir deinen Geldbeutel, sonst steche ich dich ab“, bedrohte er die Geschädigte und erbeutete aus der Handtasche deren Geldbeutel mit 50 Euro Bargeld und Personaldokumenten.

Anschließend schüchterte der 30-Jährige die Frau verbal weiter ein und flüchtete zu Fuß in Richtung Hülzweiler. Dort konnte der Täter kurze Zeit später im Rahmen der schnell eingeleiteten Fahndung von einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Saarlouis angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Bei seiner Durchsuchung konnte ein Teil des Diebesgutes sichergestellt werden. Nach der Vorführung des Mannes, der ohne festen Wohnsitz ist, wurde vom Amtsgericht Saarbrücken ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Der 30-Jährige wurde anschließend in die Justizvollzugsanstalt in Saarbrücken eingeliefert.

Vorheriger ArtikelQuierschied | Zeugenaufruf nach Brandanschlägen
Nächster ArtikelKleinblittersdorf | Polizei sucht Halter eines angefahrenen Hundes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.