HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN

Angesichts der der Äußerungen von Innenminister
Bouillon erklärt der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic:

„Wir brauchen nach Berlin Besonnenheit in der Politik und eine entschlossene Reaktion des Rechtsstaates. Nicht hilfreich ist das Statement von Innenminister Bouillon: er sollte den Unterschied zwischen Krieg und Terrorismus kennen. Markige Worte sollen wohl ablenken von der unkontrollierten Flüchtlingspolitik im Bund und dem Abbau der Polizei im Land. Beides muss korrigiert werden.“
Vorheriger ArtikelHomburg | „Ganz nah“: Die große Welt der Natur in Fotos festgehalten
Nächster ArtikelSaarland | Wahlkampfthemen: SPD täuscht über eigene Versäumnisse hinweg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.