HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN
Anzeige
Der auf der Innenminister-Konferenz diskutierte Vorschlag der CDU stärker auf Wachpolizisten zu setzen stößt bei den Freien Demokraten an der Saar auf Unverständnis. Der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic will mehr gut ausgebildete Polizisten, die weniger bürokratisch belastet werden: 
“Polizeibeamte brauchen eine anspruchsvolle Ausbildung,
Oliver Luksic, MdL Foto: www.fdp-saar.de
Oliver Luksic, MdL
Foto: www.fdp-saar.de
eine Art “Polizei light” ist der falsche Weg. Um gerade auch der Einbruchskriminalität entgegen zu treten brauchen wir mehr richtig ausgebildete Polizeibeamte im Land. Wir setzen auf mehr Spezialisierung in der Polizei, bereits in der Ausbildung. Die Freien Demokraten an der Saar wollen Polizisten stärker von den vielen Verwaltungstätigkeiten zu befreien, um mehr Beamte auf die Straße zu bringen. Statt wie die CDU über Wachpolizei, Bürgerwehren oder den Einsatz der Bundeswehr im Inneren zu diskutieren sollte man eher über zusätzliche Stellen im mittleren Dienst nachdenken. Im Rechtsstaat und in Anbetracht komplexer Herausforderungen sind entsprechend ausgebildete Polizisten notwendig. Es gibt aber auch polizeiliche Aufgaben, die ohne Abitur erledigt werden können. Wir brauchen mehr gut ausgebildete und motivierte echte Polizisten statt Wachpolizei oder Bürgerwehr.”
Anzeige
Vorheriger ArtikelSaarland | Minister Reinhold Jost: Wir wollen Chancengleichheit durch gleichwertige Lebensverhältnisse
Nächster ArtikelSaarland | Umweltminister Jost erhält Unterstützung der Länderkollegen für seine Forderung nach Stilllegung des AKW Cattenom

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.