HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN

Bei seiner Herbstvollversammlung hat das Zentralkomitee der deutschen Katholiken 45 Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft und Kirche als Mitglieder gewählt. Alle vier Jahre erweitern die ZdK-Vertreter aus Verbänden und Räten mit dieser Wahl die Repräsentativität des ZdK als höchstem Gremium der Laienarbeit in der katholischen Kirche in Deutschland. Zu diesem Gremium zählt erneut auch Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.

„Ich freue mich über die erneute Wahl des ZdK“, sagt Kramp-Karrenbauer. „Insbesondere in krisenreichen Zeiten ist es wichtig, sich wieder auf Werte und Haltungen zu besinnen und den Menschen damit einen Kompass zu bieten. Gerade das macht die Arbeit im höchsten Gremium der Laienarbeit der katholischen Kirche aus.“
Vorheriger ArtikelSaarland | Mehr Schutz für unsere Polizei – Stefan Pauluhn: „Maas reagiert auf Forderung der GdP“
Nächster ArtikelSaarland | Die Grünen: Rahmenbedingungen für Niederlassung von Ärzten verbessern, Medizinische Versorgungszentren einrichten!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.