HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN

Europaminister Stephan Toscani empfing am Dienstag (02.02.2016) den portugiesischen Botschafter Joãn Mira Gomes zu seinem Antrittsbesuch im Ministerium für Finanzen und Europa. Minister Stephan Toscani und der portugiesische Botschafter diskutierten über die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen beider Länder. An dem Gespräch nahmen auch der portugiesische Generalkonsul José Carlos Reis Arsénio und die Attachée für das Schulwesen, Carla Amado, teil. 

Vor seinem Antrittsbesuch traf sich der Botschafter mit Landtagspräsident Klaus Meiser. Anschließend nahm er auf Einladung der Industrie- und Handelskammer an einem Business-Lunch mit Vertreterinnen und Vertretern saarländischer Unternehmen teil. Es folgte ein Gespräch mit dem Präsidenten der Universität des Saarlandes, Prof. Dr. Volker Linneweber und der Vizepräsidentin für Europa und Internationales der Universität, Prof. Dr. Astrid Fellner.

Joãn Mira Gomes trat 1984 nach einem Jurastudium an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Portugals in den diplomatischen Dienst ein. Von 1987 bis 1993 bekleidete er verschiedene Posten bei der NATO in Brüssel. Anschließend wurde er diplomatischer Berater des Gouverneurs von Macao. 1996 wechselte er ins portugiesische Außenministerium nach Lissabon, zunächst als Büroleiter des Generaldirektors, später als Europäischer Korrespondent und Referatsleiter bei der Generaldirektion für Außenpolitik. Verschiedene diplomatische Ämter an den Botschaften seines Landes führten ihn anschließend nach Sofia und Paris. 2005 wurde er Botschafter beim Politischen und Sicherheitspolitischen Komitee (PSK), sowie ständiger Vertreter bei der westeuropäischen Union (WEU). Ein Jahr später wurde er zum Staatssekretär für Verteidigung und Meeresangelegenheiten ernannt. Bevor er im September 2015 Botschafter seines Landes in Berlin wurde, war Joãn Mira Gomes Botschafter bei der NATO in Brüssel.

Europaminister Stephan Toscani empfing den portugiesischen Botschafter Joãn Mira Gomes (links) zu seinem Antrittsbesuch im Ministerium für Finanzen und Europa. An dem Gespräch nahm auch der portugiesische Generalkonsul José Carlos Reis Arsénio (rechts) teil. Foto: Ministerium für Finanzen und Europa
Europaminister Stephan Toscani empfing den portugiesischen Botschafter Joãn Mira Gomes (links) zu seinem Antrittsbesuch im Ministerium für Finanzen und Europa. An dem Gespräch nahm auch der portugiesische Generalkonsul José Carlos Reis Arsénio (rechts) teil.
Foto: Ministerium für Finanzen und Europa
Vorheriger ArtikelHinkelsteine fliegen durch die Kirrberger Lambsbachhalle
Nächster ArtikelZweibrücken | Fast 2000 Euro für Kriegsgräbervorsorge

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.