Symbolbild

Der bereits bekannte Verdachtsfall im Saarland hat sich offiziell nicht bestätigt. Die erkrankte Person hielt sich zuvor in China auf und wies Symptome ähnlich dem Coronavirus auf.

Nachdem die Proben bereits an der Uniklinik Homburg als negativ getestet wurden, bestätigte nun auch die Charité Berlin die Ergebnisse als negativ. Bei dem Erreger handelt es sich nicht um das Coronavirus und die betroffene Person kann entlassen werden.

Es handelte sich um den dritten nichtbestätigten Fall im Saarland. Mehr Informationen im Falle einer Ansteckung oder Ausbreitung der Krankheit finden Sie unter folgendem Link:

www.infektionsschutz.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.