Start Saarlandnachrichten Saarland | DIE LINKE fordert Angleichung der Polizei-Zulage an die Feuerwehr-Zulage

Saarland | DIE LINKE fordert Angleichung der Polizei-Zulage an die Feuerwehr-Zulage

Symbolbild

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert eine Erhöhung der Zulage für die Polizistinnen und Polizisten im Land. Als Zeichen der Wertschätzung und angesichts der im Ländervergleich insgesamt unterdurchschnittlichen Entlohnung sollten die Polizei-Kräfte zumindest dieselbe Zulage erhalten wie die Kolleginnen und Kollegen der Berufsfeuerwehr. Einen entsprechenden Antrag wird die Linksfraktion bei der nächsten Landtagssitzung am 19. Juni einbringen.

„Hübsche Sonntagsreden und irgendwelche öffentlichkeitswirkam ans Revers gehefteten Schleifen helfen den Beschäftigten nicht weiter. Das Saarland ist eines der wenigen Bundesländer, die insgesamt noch Personal bei der Polizei abbauen, weil nach wie vor weniger Kommissaranwärter eingestellt werden als ältere Kräfte in Ruhestand gehen“, sagt der Innenpolitiker Dennis Lander. „Das bedeutet für die verbliebenen Polizistinnen und Polizisten mehr Arbeit, wachsender Druck, längere Anfahrtswege, schlecht planbare Dienste. Deshalb wäre eine Erhöhung der Zulage ein wichtiges Zeichen.“

Der parlamentarische Geschäftsführer Jochen Flackus ergänzt: „Das Land kann sich angesichts des riesigen Schuldenberges natürlich keine üppigen Geschenke leisten und sollte sich bei den Ausgaben an den anderen Bundesländern orientieren. Aber gerade der Vergleich mit anderen Ländern zeigt ja, dass die Polizistinnen und Polizisten insgesamt im Saarland deutlich weniger erhalten. Und das führt dazu, dass es immer schwerer wird, ausreichend Nachwuchskräfte zu finden, weil die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber sinkt. Deshalb muss nun ein Zeichen gesetzt werden.“

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.