Mit jedem erhaltenen Stein oder Balken, jeder erhaltenen Tür oder Wand würden vorhandene Ressourcen geschont, weniger neue Materialien benötigt und müssten weniger Abbruchmaterialien entsorgt werden. „Denkmalpflege ist zudem ein Wirtschaftsfaktor in der Region und schafft dort Beschäftigung und Wirtschaftskraft. Erhebungen zeigen, dass 90 % der Handwerksbetriebe aus der unmittelbaren Nähe der jeweiligen Denkmalbaustelle kommen. Das belegen auch die heutigen Preisträger eindrucksvoll“, so ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke. 

Für HWK-Präsident Bernd Wegner ist der Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege eine wichtige Anerkennung für alle Beteiligten, die dem Standort Saarland zu Gute kommt. Die Denkmalpflege diene dem Erhalt historischer Bauten und damit der Aufwertung des städtischen oder dörflichen Erscheinungsbildes. Denkmalpflege sei damit ein Standortfaktor, so Präsident Wegner. „Eine gute Denkmalpflege gibt Anstöße und setzt Impulse, damit wir uns des Erhaltenswerten immer wieder bewusst werden und es mit neuem Leben erfüllen,“ erklärt HWK-Präsident Bernd Wegner. 

Die aus Vertretern der HWK, Architektenkammer des Saarlandes, des ZDH und der DSD bestehenden Jury betonte die allgemeine Qualität der eingereichten Projekte sowie der beteiligten Handwerker und Architekten. 

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2019: 

1. Preis Familie Dagmar Scholle und Peter Wendel 5.000 € 
Arnulfstraße 21
66119 Saarbrücken, St. Arnual
Eingereichtes Objekt: Bauernhaus 
Ausgezeichnete Handwerker: 

  • Rebmann & Gehring, St. Ingbert (Zimmermann und Dachdecker) 
  • Hans Uwe Müller, Marpingen (Putzarbeiten, Lehmdecken) 
  • Heinz, Amann, Merzig (Lehmdecken) 
  • Markus Glöckner, Neunkirchen (Sandsteinarbeiten) 
  • Schreinerei Ney, Saarlouis (Fenster) 
  • Fliesen Schmelzer, Saarbrücken (Fliesenarbeiten) 
  • Konstruktiv Metallbau, Bexbach (Schlosserarbeiten) 
  • Arkadiusz Klimczak, Bous (Parkettarbeiten)

2. Preis Dr. Anke Kirsch und Dr. Michael Käfer 3.000 €
Robert-Koch-Straße 4
66119 Saarbrücken
Eingereichtes Objekt: Landhaus Leo Wenzel
Ausgezeichnete Handwerker: 

  • Rudolf Steffes GmbH, Saarbrücken (Innenputz) 
  • Thomas Scherff GmbH, Saarbrücken (Malerarbeiten) 
  • Plein GmbH, Saarbrücken (Dacharbeiten) 
  • Terrazzo Peter Hess, St. Wendel (Terrazzoarbeiten) 
  •   Natursteine Andreas Klein, Völklingen (Fliesenarbeiten)
  • Gilch GmbH, Niederwinkling (Metallfenster) 
  • Johann Philippi GmbH, Saarwellingen (Rollladenbau) 
  • Jörg von der Gathen, Saarbrücken (Parkettarbeiten) 
  • Heiser Natursteinwerk, Überherrn (Natursteinarbeiten)

2. Preis Dr. Caroline Wolf, geb. Hauprich 3.000 €
Pulastraße 12
54296 Trier
Eingereichtes Objekt: Villa Bauer, Hochwaldstraße 30, Merzig 
Ausgezeichnete Handwerker: 

  • Steinmetz H. Wirtz, Trier (Sandsteinarbeiten)
  • Kunstschmiede Kurt Jenal, Schmelz (Schlosserarbeiten) 
  • Johann Peter Lay, Trier (Dacharbeiten) 
  • Wandgewand, Saarlouis (Malerarbeiten)
  • Reents, Merzig (Dacharbeiten)

3. Preis Ines und Christian Staudt 1.500 €
Huldstraße 14b
66740 Saarlouis-Beaumarais Eingereichtes Objekt: Wohnhaus (1968)
Ausgezeichnete Handwerker: 

  • Fa. Braun, Dorf im Warndt (Malerarbeiten) 
  • Fa. Marxen, Merzig (Bodenbeläge) 
  • Fa. Banton, Wallerfangen (Fassadensanierung)

3. Preis Dirk Koch 1.500 €
Quierschieder Straße 21
66299 Friedrichsthal-Maybach
Eingereichtes Objekt: Wohnhaus, Quierschieder Straße 19, Friedrichsthal
Ausgezeichnete Handwerker: 

  • Josef Koch GmbH, Friedrichsthal (Putz- und Malerarbeiten) 
  • Volz Parkettbau, Saarbrücken (Aufarbeitung Treppenstufen und
     Dielen) 
  • Schreinerei Nauert, Friedrichsthal (Schreinerarbeiten) 
  • Fa. Holzer, Schiffweiler (Dach- und Zimmererarbeiten)

Sonderpreise: 

Wolfram Herzog 1.000 €
Zweibrücker Straße 64
66538 Neunkirchen
Eingereichtes Objekt: Firmenfahrzeug (1959)
Ausgezeichnete Handwerker: 

  • Maschinenbau Herzog, Neunkirchen 

RAG Aktiengesellschaft 
Im Welterbe
45141 Essen
Eingereichtes Objekt: RAG Repräsentanz, Provinzialstraße 1, Ensdorf 
Ausgezeichnete Handwerker: 

  • Fa. Schlang, Altenkessel (Putz- und Malerarbeiten) 
  • Fa. Welsch, Kleinblittersdorf (Gussasphalt)
  • Metalldesign Schmitt, Saarbrücken (Schlosser)

Wolfgang und Ursula Engelbarts-Förderpreis für besonders hervorragende Restaurierungsleistungen an denkmalgeschützten Objekten 500 € Eingereichtes Objekt: Schloß Dagstuhl, Oktavie-Allee, Wadern
Ausgezeichnete Handwerker: 

  •     Markus Glöckner, Neunkirchen (Restaurierung von zwei Reliefs in der Fassade) 

Ausgezeichnete Einzelleistungen von Handwerkerinnen und Handwerkern: 

Fenster Wiegand GmbH, Saarbrücken-Dudweiler 
Wettbewerbsleistung: Fensterarbeiten am Schloss Saareck, Mettlach 

Maler Friedbert Sorg, Neunkirchen 
Wettbewerbsleistung: Restaurierung der Farbfassungen an der katholischen Pfarrkirche St. Bartholomäus, Hasborn 

Gebr. Reiland GmbH, Orscholz 
Wettbewerbsleistung: Fensterarbeiten Elyseum, St. Wendel 

Schreinerei Schumacher, Orscholz 
Wettbewerbsleistung: Fensterarbeiten Abteihof Besseringen 

Schreinerei Reiner Kiefer, St. Wendel 
Wettbewerbsleistung: Fensterarbeiten Villa Aurora, St. Wendel 

Schreinerei Weisgerber, 
Wettbewerbsleistung: Schreinerarbeiten Wohnhaus Gastauer, Saarbrücken 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.