Symbolbild Foto: Rüdiger Koop / UKS

Am frühen Abend des 09.01.2019 kam es gegen 17:55 Uhr in der Camphauser Straße in Saarbrücken zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und zwei Fußgängern. Die Fußgänger wurden schwer- bzw. leichtverletzt.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand befuhr die Führerin des Pkw die Camphauser Straße in Richtung stadteinwärts. Ca. 50m unterhalb der Einmündung der Straße „An der Saarlandhalle“ waren die beiden Fußgänger im Begriff die in Richtung stadteinwärts führenden Fahrspuren zu überschreiten und wurden hier von dem Pkw erfasst. Die Fußgänger kamen in der Folge auf der Fahrbahn zu Fall und wurden schwer- bzw. leichtverletzt.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme mussten die stadteinwärts führenden Fahrspuren zunächst voll- und später teilgesperrt werden. Von der Sperrung war auch der Anreiseverkehr zu dem in der Saarlandhalle stattfindenden Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten betroffen.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach unter der 0681/97150 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelSt.Wendel | Erneut Fahrzeugaufbrüche
Nächster ArtikelVölklingen | Zu tief ins Glas geschaut

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.