Am Samstag, dem 9. Oktober, ca. 18.30 Uhr, befuhr eine 32-Jährige aus Großrosseln mit ihrem Pkw die A6 in Fahrtrichtung Frankreich. Ca. 1000 Meter vor der Anschlussstelle Goldene-Bremm kollidiert sie hierbei mit einem Metallgegenstand, der an einem Seil befestigt von der Brücke „Am Großen Hohlweg“ nach unten auf die Fahrbahn der Autobahn heruntergelassen wurde. Am Fahrzeug entsteht Sachschaden, die Fahrerin bleibt unverletzt.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt eingeleitet. Die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt bittet Zeugen des Vorfalls oder sonstige Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Tel. 0681-93210 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelNohfelden | Flächenbrand am Bostalsee
Nächster ArtikelSaarlouis | Gefährliche Körperverletzung nach Streit in Disco

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.