Am Donnerstag, den 17. Juni, entzog sich in Saarbrücken ein mit zwei Personen besetzter Motoroller einer Verkehrskontrolle in der Trierer Straße/ St. Johanner Straße. Hierbei überfuhr er mehrere Ampel, die Rot anzeigten, fuhr entgegen Einbahnstraßen, über Bordsteine und die Gleisbettanlage der Saarbahn, wo er im Bereich St. Johanner Straße, Höhe Cine Star, einen Linienbus der Saartal AG gefährdete.

Der Busfahrer musste stark abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Der Rollerfahrer konnte gefahrlos nicht gestoppt werden und entkam schließlich in den Bürgerpark. Geschädigte und gefährdete Personen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, Tel: 0681/9321-233, in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelWirtschaftsministerin Rehlinger zur Zukunft der Stahlindustrie: „Moderner Stahl wird auch für E-Autos und Windräder gebraucht“
Nächster ArtikelFreiwillige Helfer räumten Müll im Berliner Wohnpark auf – Auch Baubetriebshof half mit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.