homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Am Sonntag, den 03.04.2016, um 07.15 Uhr, stellte eine Streife der PI Sbr.-Burbach in der Lebacher Straße in Malstatt eine Personengruppe fest, die gerade eine Gaststätte verlassen hatte.

Die Personen bewegten sich laut gröhlend durch die Straße. Als die Beamten die Personen ansprachen und zur Ruhe ermahnten, tat sich ein 28-jähriger Mann aus Saarbrücken besonders überlaut aus der Gruppe hervor. Bei der anschließenden Kontrolle verweigerte er die Angaben der Personalien. Da er keinen Ausweis mit sich führte, wurde er zur Dienststelle verbracht.

Bereits auf dem Weg zum Streifenwagen riss er sich los und wollte flüchten. In der Folge leistete er vehement Widerstand, versuchte die Beamten durch Kopfstöße zu verletzen und beleidigte sie. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und anschließend wurde zur Ausnüchterung in die Zelle verbracht. Bei dem Einsatz wurde keiner der eingesetzten Beamten verletzt.

Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | Geführte Wanderung „Die Höfelandschaft der Biosphärenstadt St. Ingbert“ am 22.April
Nächster ArtikelSaarbrücken | Versuchte Unfallflucht vor Polizeidienststelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.