Start Polizeimeldungen Püttlingen/Homburg | Nach Unfall: Mazda-Fahrer flüchtet 

Püttlingen/Homburg | Nach Unfall: Mazda-Fahrer flüchtet 

Symbolbild

Nach einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 19:10 Uhr sucht die Polizei Zeugen bzw. weitere Geschädigte. Ein 57-jähriger Mann aus Püttlingen befuhr mit einem weißen Ford Transporter zur Unfallzeit die L 269  aus Richtung Püttlingen kommend in Fahrtrichtung Riegelsberg.

Hinter ihm befanden sich noch drei weitere, derzeit unbekannte Fahrzeuge. Ca. 100m vor der Einmündung zur Eisenbahnstraße überholte der Fahrer eines grauen Mazda 6 mit HOM-Kennzeichen bei durchgezogener Mittellinie, im Überholverbot, die drei Fahrzeuge sowie den Ford Transporter.

Aufgrund von Gegenverkehr scherte der Mazdafahrer zu früh nach rechts ein, stieß gegen die linke vordere Fahrzeugseite des Transporters, sodass dieser nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit 5 Leitplankenelementen kollidierte. Der Mazdafahrer verlor im Anschluss ebenso die Kontrolle über seinen Pkw und driftete in Höhe der Einmündung quer nach links über die gesamte Fahrbahn, fuhr ca. 15m über den dortigen Grünstreifen weiter und kam erst anschließend wieder auf die Fahrspur in Richtung Riegelsberg.

Der Ford Transit sowie der Mazda wurden durch die Kollision beschädigt. Nachdem der Geschädigte angab, die Polizei zu verständigen, flüchtete der unfallverursachende Mazdafahrer mit seinem Fahrzeug von der Örtlichkeit. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei Völklingen unter Tel.: 06898-2020 in Verbindung zu setzten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.