Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Eine 34-jährige aus der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell fuhr am Samstagabend in einer Nebenstraße in Niederlosheim mit ihrem grauen Kia-SUV in eine Gartenmauer.

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Sie blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Grund ihres missglückten Fahrmanövers lag in ihrer Alkoholisierung von über 2,5 Promille. Ihr Führerschein wurde dementsprechend sichergestellt. Ein hinzugezogener Arzt nahm ihr zur Beweissicherung des eingeleiteten Verfahrens Blut ab.

In ihrem Zustand konnte sie sich nicht selbst überlassen werden, daher wurde versucht jemanden ausfindig zu machen der sie abholt. Da dies nicht gelang, musste sie schließlich im Polizeigewahrsam ausnüchtern. (ots)

Anzeige
Vorheriger Artikel12-jähriges Mädchen in St. Wendel von Pkw angefahren – Fahrzeug geflüchtet
Nächster ArtikelVersuchtes Tötungsdelikt in Saarbrücken

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.