„Onlinerland Saar“ ist die größte saarländische Initiative zur Internetqualifizierung. Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 verfolgt sie das Ziel, den Saarländerinnen und Saarländern den Einstieg ins Internet zu erleichtern und bestehende Kenntnisse zu vertiefen. Aus aktuellem Anlass kann das LMS ihre Kurse vorübergehend nicht vor Ort anbieten. Daher bietet „Onlinerland Saar“ im Rahmen von Onlinerland Saar – virtuell das Angebot in abgeänderter Form an.

„Gerade jetzt hat die Bevölkerung einen erhöhten Informationsbedarf, der überwiegend über soziale und digitale Medien abgedeckt wird. Die soziale Interaktion erfolgt mit und über digitale Medien und Kommunikationswege. Jedoch ist vielen Menschen der Umgang mit den (mobilen End-) Geräten nicht vertraut genug oder es gibt Berührungsängste, man könnte etwas falsch machen. Onlinerland Saar will gerade in dieser schweren Zeit auch ein Ansprechpartner sein und mit Rat zur Seite stehen“, so Dr. Gerd Bauer, der Vorstandsvorsitzende des MedienNetzwerks SaarLorLux e.V.

Das neue Angebot besteht aus drei unterschiedlichen Komponenten. Zum einen findet werktags eine Telefon- und Online-Sprechstunde statt. Die Referenten*innen der Kampagne Onlinerland Saar stehen den Senioren*innen per Telefon oder WhatsApp-Chat mit Rat bei kleineren Problemen im Umgang mit Tablet oder Smartphone zur Seite und erleichtern so den Umgang mit der digitalen Welt.

Des Weiteren bietet Onlinerland Saar – virtuell zweimal wöchentlich „Virtuelle Kränzchen“ in Form von Videokonferenzen zu den Themen „Kommunikation mit Tablets“ und „Sicher Einkaufen und Bezahlen mit Tablets“ an. In diesem Rahmen haben alle Interessierte die Möglichkeit das Kursangebot der Kampagne weiter zu verfolgen und die eigenen Kompetenzen auszubauen.

Mit der Bereitstellung von Erklärvideos zu zielgruppenrelevanten Themen können die Saarländerinnen und Saarländer ihre Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Medien und Endgeräten verbessern und verfestigen. Diese sollen sowohl thematische Hilfestellungen sein als auch praktische Tipps geben.

Ziel der Kampagne Onlinerland Saar ist es die Internet- und Medienkompetenz der Saarländerinnen und Saarländer, v.a. der Generation 60+ zu stärken und zu fördern und diese an neue und digitale Medien heranzuführen. Zudem sollen Berührungsängste zu digitaler (Medien-) Technik abgebaut werden. Seit 15 Jahren bietet Onlinerland Saar Einsteiger- und Aufbaukurse zusammen mit ca. 350 Projektpartnern im ganzen Saarland an.

Onlinerland Saar steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Tobias Hans und wird von der Staatskanzlei des Saarlandes und der Landesmedienanstalt Saarland gefördert. Träger des Projektes ist der Verein MedienNetzwerk SaarLorLux e.V..

Servicezeiten Onlinerland Saar virtuell ab Montag, 06.04.2020 (ausgenommen Feiertage)

Telefon- & Online-Sprechstunde: 
Montag, Mittwoch, Freitag: 09 Uhr bis 11 Uhr unter 0177/22 2 64 74 oder 0177/22 2 64 75 
Dienstag & Donnerstag: 14 Uhr bis 16 Uhr unter 0177/22 4 07 96 oder 0177/22 4 07 97 

Virtuelles Kränzchen: 
Montags und mittwochs jeweils von 14-16 Uhr 

Die einzelnen Termine und Themen finden Sie unter: https://www.onlinerlandsaar.de/virtuelle-kraenzchen/ 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.