Symbolbild

Nach dem großen Erfolg der ersten Praktikumswoche Saarland in 2021 startet nun die Neuauflage. Auch in diesem Jahr können Schüler ab 15 Jahren während der Sommerferien jeden Tag Einblicke in verschiedene Berufsbilder, Betriebe und Karriereplanungen sammeln. Die teilnehmenden Unternehmen erhalten so die Chance, neue Talente und angehende Auszubildende kennenzulernen.

In der ersten Phase sollen sich Unternehmen auf der eigens eingerichteten Internetplattform anmelden, später können dort dann Jugendliche fündig werden. Wirtschaftsminister Jürgen Barke rief gemeinsam mit den Kammern die saarländischen Betriebe dazu auf, sich auf der Online-Plattform zu registrieren und das Instrument rege zu nutzen.

„In der Praktikumswoche kommen interessierte Jugendliche und Ausbildungsbetriebe zusammen“, so Minister Barke. „Für junge Leute ist unser Angebot eine tolle Möglichkeit herauszufinden, in welche Richtung sie sich beruflich entwickeln wollen. Für die Unternehmen ist es eine große Chance, sich gut zu präsentieren und somit Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen.“

Die Praktikumswoche Saarland ist ein gemeinsames Projekt des Wirtschaftsministeriums mit den saarländischen Kammern IHK, HWK, dem Bildungsministerium sowie der Landwirtschafts- und Zahnärztekammer. Die Anmeldung ist für Unternehmen und Schüler kostenlos. Unternehmen können sich auf der Plattform registrieren und ihre Praktikumsstellen anbieten. Die Praktikumsstellen werden dann Berufsfeldern zugeordnet. Die registrierten Schülern wählen anschließend ihre favorisierten Berufsfelder aus. So erhalten Unternehmen und Jugendliche passende Angebote.

Mehr Informationen sowie ein Erklär-Video zur Registrierung und zum Ablauf des Projekts unter www.praktikumswoche.de/saarland.

Vorheriger ArtikelSprechstunde des Behindertenbeauftragten von Bexbach
Nächster ArtikelTag der offenen Tür – Feuerwehr Einöd feiert 150-jähriges Bestehen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.