homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

In der Nacht zum 23.11.2016 wurde die Polizei Neunkirchen über einen Fahrzeugbrand unweit der Dienststelle, in der Philippstraße in Kenntnis gesetzt.

Wenige Augenblicke später befanden sich die Beamten bereits am Einsatzort. Ein bislang unbekannter Täter hatte einen sogenannten Grillanzünder auf einen Reifen eines am Fahrbahnrand abgestellten Pkw gelegt und angezündet.

Nur durch das schnelle und professionelle Handeln der Polizei konnte ein Übergreifen der Flammen auf das gesamte Fahrzeug verhindert werden.

So entstand nur leichter Brandschaden am Reifengummi und der Verkleidung des Radkastens. Die Sachschadenshöhe kann bislang nicht beziffert werden.

Bereits in der Vergangenheit waren die Eigentümer des Pkw Opfer gleichgelagerter Taten geworden. Die Polizei bittet die Bevölkerung und mögliche Zeugen eindringlichst sachdienliche Hinweise unter der 06821 – 2030 mitzuteilen.

Vorheriger ArtikelNeunkirchen | Folgenschwerer Verkehrsunfall in der Innenstadt.
Nächster ArtikelNeunkirchen | Einbruch ins „Ellenfeld-Stadion“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.