Am Donnerstag, den 11.03.2021, gegen 13:15 Uhr, ereignete sich in der Brückenstraße in Neunkirchen. Die Unfallgeschädigte bog an der Kreuzung Lindenallee/Brückenstraße nach rechts in die Brückenstraße ein. Hierbei befuhr die Unfallverursacherin die Brückenstraße in Fahrtrichtung der Kreuzung und bog nach links in Richtung der Taxistände ab. Die Unfallgegnerin bremste ihren Pkw noch stark ab, konnte aber die Kollision nicht mehr vermeiden. Im Anschluss hielten beide Unfallbeteiligten im Bereich der Taxistände an. Die Unfallverursacherin stieg auch aus ihren Fahrzeug aus.

Als die Unfallgeschädigte erwähnte die Polizei zu verständigen, stieg die Unfallverursacherin wieder in ihren Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Bei der Unfallverursacherin handelte es sich um eine ca. 25 Jahre junge Frau, welche schwarze, zusammengebundene Haare hatte und mit einer gelben Jacke bekleidet war. Bei dem unfallverursachenden Pkw soll es sich um einen Audi gehandelt haben, welcher Schäden am vorderen, rechten Kotflügel davontrug. Potentielle Unfallzeugen sollen sich mit der PI Neunkirchen in Verbindung setzen.

Vorheriger ArtikelHomburg | Diebstahl aus Pkw
Nächster ArtikelSt. Ingbert | Diebstahl einer BMW-Limousine vor der Sparda Bank

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.