Anzeige

Am Freitag, dem 17. Dezember, ereignete sich gegen 12.45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A8 in Fahrtrichtung Saarlouis. Kurz vor der Anschlussstelle Limbach befuhr vermutlich ein LKW die Autobahn und verlor anschließend ein Warnschild inkl. der Halterung (ca. 10 kg, ca. 60 x 60 cm) von seinem Anhänger.

In kurzem zeitlichen Abstand passierte die zweite Unfallbeteiligte mit ihrem grauen Kleinwagen die Örtlichkeit und überfuhr das auf der Fahrbahn liegende Metallteil, so dass sich dieses mit dem Unterboden ihres PKW verkantete. Der LKW-Fahrer konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Bei Hinweisen zum Verkehrsunfall wird um eine Mittelung an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel. 06821/2030, gebeten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelIllingen | Schwerer Raub mit Schreckschusswaffe
Nächster ArtikelFDP Saar: Evaluation der Corona-Regelungen notwendig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.