Foto: Kerstin Kramer
Anzeige
Anzeige

Roland Helm mit Band und Sängerin spielen am 24.01.2023 ein komplettes rund zweistündiges Leonard Cohen Tribute Programm im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel.

Roland Helms Stimme gleicht dabei verblüffend der des legendären Songwriters aus Montreal. Zum achtzigsten Geburtstag des Kanadiers hatte der Saarbrücker Musiker im Herbst 2014 erstmals sein neues Programm gespielt, das alle wichtigen Songs des Kanadiers aufruft. Die Reaktionen von Publikum und Presse waren von Anfang an euphorisch. Roland Helm und Band präsentieren Cohens Musik live – neben Gitarre instrumentiert mit lyrischer Geige, unverzichtbarem Kontrabass, filigranem Schlagzeug und poetischen Keyboards.

Schwerpunkt sind die Klassiker der frühen Alben (1969 bis 1971), aber auch unverzichtbare Hits späterer Jahre wie „Hallelujah“ oder „First we take Manhattan“. „Suzanne“ oder „Like a bird on the wire“, dabei nah an Cohens Aufnahmen, „Lover, Lover, Lover“ oder auch „Who by fire“ mit eigenwilligen Soli, die Cohens Songs einen rockigen Touch geben. So hat der Meister viele Songs selbst auf seiner letzten Welttournee 2008 bis 2013 präsentiert.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, eine Platzreservierung ist notwendig. Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr.

Online-Reservierung unter: https://www.bildungszentrum-kirkel.de/kultur-im-bzk

Anzeige
Vorheriger ArtikelFirmung in der Pfarrei Homburg Heilig Kreuz
Nächster ArtikelDer große HOMBURG1-Jahresrückblick: August 2022

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.