Bild: Oliver Gross

Zum neuen Kindergartenjahr 2021/2022 hat in der katholischen Kindertagesstätte St. Fronleichnam in Homburg ein Leitungswechsel stattgefunden.

Die bisherige Leiterin, Frau Monika Koch, ist nach fast 42 Jahren in der Einrichtung in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. In einer Wort-Gottes-Feier kurz vor den Sommerferien in der Kirche St. Fronleichnam, wurde Sie zusammen mit den Vorschulkindern verabschiedet. Der Abschied fiel nicht leicht, hatte Frau Koch in all den Jahren mit viel Herzblut ihren Dienst verrichtet; dabei stets das Wohl der Kinder im Blick.

Gemeinsam mit den Kindern, den Eltern, dem Personal und weiteren Wegbegleitern wurde unter dem Zeichen des Regenbogens ihre Arbeit gewürdigt „… ich möchte nicht im Mittelpunkt stehen, wichtig sind die Kinder“, so Frau Koch.

Die Nachfolge hat nun Sarah Ringhof angetreten. Frank Klaproth, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Pfarrei Heilig Kreuz und Mitglied im Pfarreiteam, sowie Frau Monika Koch hießen Frau Ringhof in der ersten Dienstbesprechung nach den Ferien herzlich willkommen und überreichten Blumen sowie Glück- und Segenswünsche für die anspruchsvolle und wichtige Aufgabe in der Kindertagesstätte. Monika Koch übergab symbolisch den „Generalschlüssel“ der Kita St. Fronleichnam an Frau Ringhof, den sie damals als Leitung bei der Einweihungsfeier des Neubaus 2009 erhalten hatte.

Frau Ringhof fing 2010 in der Kita St. Fronleichnam an und unterstütze Frau Koch in den vergangenen Jahren als stellvertretende Leitung. In ihrer Funktion als Qualitätsbeauftragte konnte Frau Ringhof gemeinsam mit dem Kita-Team im September 2020 die erfolgreiche Evaluierung der Kita mit dem Qualitätsbrief feiern.

Vorheriger ArtikelKultur im Museum wird mit Auftritt von „Blueshimmel“ fortgesetzt
Nächster ArtikelAlarmierend: Antibiotika-Resistenzen gegen neue Wirkstoffkombination schon vor dem Einsatz in Deutschland nachweisbar

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.